top
Anzeige
zurück zuexpress.de
0 Warenkorb: Keine Artikel. 0 Warenkorb: Keine Artikel.
Startseite > Sehen & Hören > DVD "Köln - Filmreise in die 80er Jahre" Teil 1
DVD "Köln - Filmreise in die 80er Jahre" Teil 1

DVD "Köln - Filmreise in die 80er Jahre" Teil 1


Art.: 1001050

Der Filmemacher Hermann Rheindorf entführt Sie in ein Jahrzehnt des Umbruchs. Eine faszinierende Zeitreise durch die Stadt und ihre Geschichten. Kombiniert mit den wichtigsten Stadtnachrichten im Film entsteht eine lebendige Filmreise durch eine Epoche, deren Auswirkungen bis heute spürbar sind. Mit einer Fülle an Originalaufnahmen in überragender Bildqualität, von denen viele noch nie öffentlich zu sehen waren.

Teil 1 der Dokumentation betrachtet die Jahre 1980 bis 1985.

Sie sparen 32 %
10,00€

xxx

Variante nicht verfügbar

14,80

inkl. MWSt.
zzgl. 3,95 € Versand

keinen Lieferstatus anzeigen
Menge
auf den Merkzettel
  • Produktinformationen
  • Versand
  • Servicekontakt
Details:
  • DVD
  • Eine Dokumentation von Hermann Rheindorf
  • ohne Altersbeschränkung, Info-Programm nach §14 JuSchG
  • Laufzeit: ca 110 Minuten
Die Jugend zeigt sich als Rocker, Alternative, Popper oder Punks. Die besonders junge HipHop-Kultur beeinflusst sogar die kölsche Musik der Bläck Fööss. Mit Zeltinger und Bap rocken kölsche Tön zum ersten Mal die ganze Republik.

Die Stadt befindet sich am Scheideweg: Aus der Industriestadt wird eine Kultur- und Medienmetropole. Ein bunter Reigen an Kulturereignissen begründen Kölns Ruf als Eventstadt. Binnen weniger Jahre wird aus Köln die bedeutendste TV-Stadt des Landes. Unzählige Bürgerinitiativen wollen mitreden, kommen jetzt mit eigenen Videoprojekten, eigener Kino- und Kulturszene.

Zwischen Dom und Rhein wächst einer der modernsten Museumsbauten Europas in das Stadtpanorama. Doch mit den 80ern beginnt auch die Zeit der dauerhaften Krise auf dem Arbeitsmarkt: In kürzester Zeit verdoppelt sich die Zahl der Arbeitslosen, unter Jugendlichen verdreifacht sie sich sogar. Die geburtenstarken Jahrgänge der 60er gelten jetzt als die „Generation der Überzähligen“. Zugleich zeigen die Kölner ihre Verbundenheit mit der Kirche: Das Domjubiläum 1980 und der erste Papstbesuch seit gut 1.000 Jahren bringen alten Glanz in das hillije Köllen und beflügeln die Katholiken.

So zeigt sich das Köln der 80er als eine Stadt mit verschiedensten Lebenswelten. Manche berühren sich, manche leben aneinander vorbei, andere prallen hart aufeinander. Setzt man die Einzelteile zu einem Mosaik zusammen, ergibt sich ein Bild, wie man es bis heute kennt. Verknüpft mit Nachrichten und Ereignissen aus einer Epoche des Umbruchs, entsteht eine lebendige Filmreise in die 80er Jahre.

Themenübersicht
„KÖLN – Filmreise in die 80er Jahre“
Teil 1 – Die Jahre 1980-85

• Einleitung/ Überblick

1980
• Dom Tropical: Die Kathedrale zwischen Palmen, Partyzone und Sportplatz
• 100 Jahre Domvollendung (1): Die Schreinsprozession aus drei Kameraperspektiven
• Stollwerck: Heimat des neuen Circus Roncalli
• Stollwerck: Die Besetzung
• 100 Jahre Domvollendung (2): Historischer Markt - Köln wie vor 100 Jahren, Gottestracht, Rhein in Flammen, Chöre am Dom, die Krux mit dem Kaiser

Nachrichten 1980
• „Hart, aber herzlich“ - American Football: Die Gründung der Cologne Crocodiles
• „Robust“: Rugby Bundesliga am Stadion
• Tag der offenen Tür: 10 Jahre Betonflughafen in Porz
• Kinderolympiade im Stadion
• St. Agnes brennt
• Pharaonenfieber: 1,4 Mio Menschen im Zeughaus
• Hänneschen Kirmes auf dem Eisenmarkt
• Neuer OB Norbert Burger: Beginn der längsten Amtszeit im 20. Jahrhundert
• Neue Heimat für Lew Kopelew: Heinrich Böll schämt sich für Ausbürgerung
• Der Papst kommt: Überall dabei: Ein Kölner Filmchronist berichtet, Nah dran: Ein Kameramann aus den Reihen der Polizei, und ein augenzwinkernde Einsatzvideo der Kölner Feuerwehr

1981
• Sull isch mir die Arbeit usem Arsch trecke? Die Kölner Jugend ist arbeitslos.
• Köln rockt die Republik: Das Basement, die Rockinitiative, King Size Dick als sozialkritischer Rocker, Zeltinger: Rocker, Rüpel und selbstbewusst schwul. Südstadt-Kultur im Stollwerck: Avantgarde um Holger Czukay & Jacky Liebezeit, Südstadt verzäll nix: Bap prägt eine ganze Generation

Nachrichten 1981
• Tiefbau für Hochkultur: Baubeginn Museum Ludwig/Philharmonie
• Neue Aussichten: Fernmeldeturm Colonius wird in Betrieb genommen
• Geburt als Eventstadt: Theater der Welt Festival mobilisiert Hunderttausende
• Kölner Filmfest und Kölner Filmhaus: Freie Filmszene tritt auf den Plan
• Weihnachten in Gereon: Dekagon nach mehr als vierzig Jahren wiederaufgebaut

1982
• Umkämpfte Kulturpolitik: Proteste bei der Grundsteinlegung zwischen Dom und Rhein
• Von der Bruchbude zum Schmuckstück: Stadtgarten und Jazzhaus
• Von der Industrie- zur Medienstadt

Nachrichten 1982
• Armer Fastelovend
• Wegen Bap zu den Stones: Erstes Rock Open Air im Stadion
• Verlorene Tochter: Nico im Stollwerck
• Rheinufertunnel eröffnet

1983
• Das doppelte Hochwasser: Zwei Rekordfluten innerhalb von sechs Wochen, gefilmt von drei Kameraleuten, darunter Filmer aus Polizei und Feuerwehr: Altstadt, Kasselberg, Rodenkirchen.

Nachrichten 1983
• Boar: Space Shuttle in Porz
• Kölsch-kölsches Finale: DFB Pokal als Stadtmeisterschaft
• Super Sommer: Einen Monat lang jeden Tag mehr als 25 Grad
• Richtfest am Museum Ludwig, dem Dombaumeister sei Dank
• Breakdance am Dom
• Huusmeister Kaczmarek und die Geburtsstunde des Kölschrap
• Karneval und die Jugend: Stippeföttche war einst auch mutig

Nachrichten 1984
• Baum ab Nein Danke: Freie Republik Platania am Ring
• Neuer Wind bei Ford: Die neuen Scorpios kommen aus dem Windkanal
• Saturn geht zur Metro: Die größte Schallplattenschau der Welt wird verkauft
• Frieden schaffen ohne Waffen: Die Friedensbewegung verhilft den Grünen in den Stadtrat
• Sprayer gegen den Irrsinn: Graffiti-Künstler Harald Naegeli wird an die Schweiz ausgeliefert
• Neue Langsamkeit: Tempo 100 auf dem Kölner Autobahnring

Ausblick 1985: Geheimnis Wasserspeicher Severin
  1. Jedes Produkt ist einer Versandkostenstaffel zugeordnet. Es handelt sich um eine Versandkostenpauschale, die bei Abschluss des Kaufvorgangs einmalig erhoben wird.
     
    Klasse 1     2,95 EUR
    Klasse 2     3,95 EUR
    Klasse 3     4,95 EUR
    Klasse 4     6,95 EUR


     
  2. Sind mehrere, unterschiedliche Artikel im Warenkorb, zählt einmalig die höchste Versandstaffel. Maximal werden Ihnen also 6,95 EUR Versandkosten berechnet. Im Warenkorb werden immer die aktuellen Versandkosten ausgewiesen.

     
  3. Ab einem Einkaufswert von 75 EUR liefern wir versandkostenfrei
Rücksendung

Bis vierzehn Tagen nach Erhalt der Ware können Sie Ihre Bestellung widerrufen. Mehr dazu finden Sie in unseren AGB, das Widerrufsformular finden Sie hier. Bitte senden Sie die Ware nicht unfrei zurück. Zu weiteren Fragen rund um die Rücksendung kontaktieren Sie am besten unser ServiceCenter unter Tel.0221 567 99 306, Fax 07953 - 883 640 oder E-Mail shop@express.de

Die Ware ist zu schicken an:
Sigloch Distribution GmbH & Co. KG
EXPRESS Shop Remi
Tor 6-10
Am Buchberg 8
74572 Blaufelden


Kundenservice-Center des EXPRESS Shop

Sigloch Distribution GmbH & Co KG
EXPRESS Shop
Am Buchberg 8
74572 Blaufelden

Bestell-Hotline:
0221 567 99 306

Geschäftszeiten: Montag bis Freitag 8:00 bis 20:00 Uhr.
Sie können auch gerne außerhalb unserer Geschäftszeiten Ihre Bestellung auf unseren Anrufbeantworter sprechen.

E-Mail:
shop@express.de

Fax:
07953 / 883 640

Viele Produkte erhalten Sie auch in unserer Geschäftsstelle:

DuMont Shop Breite Str. 80 - 90 (QINCY - smarter shopping, Erdgeschoß)
Öffnungszeiten:
Montag bis Samstag 10:00 bis 20:00 Uhr

U-Bahn-Haltestelle: Appellhofplatz

Zeigen Sie es Ihren Freunden:


Datenschutz

Kundenservice


Wir beantworten Ihre Fragen:
0221 - 56799306
Mo. - Fr. 8 bis 20 Uhr

E-Mail:
shop@express.de


Sichere Zahlung


Das könnte Ihnen auch gefallen:


Immer wieder Neues zum ganz besonderen Köln Shop auf Facebook und Twitter.
Copyright © 2008-2018 EXPRESS | powered by WiSL S-CMS