top
Anzeige
zurück zuexpress.de
0 Warenkorb: Keine Artikel. 0 Warenkorb: Keine Artikel.
Startseite > Sehen & Hören > Film > DVD "Filmreise in die 70er Jahre" Bundle, Hermann Rheindorf
DVD "Filmreise in die 70er Jahre" Bundle, Hermann Rheindorf

DVD "Filmreise in die 70er Jahre" Bundle, Hermann Rheindorf


Art.: 1001046

DVD-Bundle mit Teil 1 und 2 der spannenden "Filmreise in die 70er Jahre" von Hermann Rheindorf. Fesselnde Originalaufnahmen über die Jahre von 1970 bis 1980 versprechen eine aufregende Reise in die Vergangenheit.

Tipp der Redaktion:
Beim Kauf des Bundles sparen Sie 33%

Sie sparen 33 %
19,80€

xxx

Variante nicht verfügbar

29,60

inkl. MWSt.
zzgl. 3,95 € Versand

keinen Lieferstatus anzeigen
Menge
auf den Merkzettel
  • Produktinformationen
  • Versand
  • Servicekontakt
Details:
  • zwei DVDs
  • Laufzeit: je 100 Min. (total 200 Min.)
  • Altersbeschränkung: ohne, Info-Programm nach §14 JuSchG
Lassen Sie sich mitreißen von Rheindorfs zweiteiliger Dokumentation „Köln – Filmreise in die 70er Jahre“ und tauchen Sie ein in das Jahrzehnt, welches so vielfältig ist, wie keines zuvor. Eine faszinierende Zeitreise durch die Stadt, ihre Veedel und ihre Geschichten. Kombiniert mit den wichtigsten Stadtnachrichten im Film entsteht eine turbulente Filmreise durch eine Epoche, deren Auswirkungen bis heute spürbar sind. Zahlreiche Originalaufnahmen in hervorragender Bildqualität, die teilweise noch nie öffentlich zu sehen waren, ermöglichen das Gefühl live dabei zu sein.

Die erste Hälfte, der wohl buntesten Epoche des 20. Jahrhunderts: In die Kölner Jahre von 1970-75: Nie zuvor zeigte sich die Stadt so vielfältig, so modern und schrill. Im Stadtpanorama erscheinen nun die höchsten Wohnhäuser der Republik, auf neuen Autostraßen kann man das Stadtgebiet innerhalb weniger Minuten durchfahren und der Baustoff für alles Neue heißt Beton. Nie hatte Köln so viele Einwohner: Zur Hälfte des Jahrzehnts sind es eine Million. Die Kinder der 60er sind jetzt Teenager und prägen das Lebensgefühl: Schlaghosen und lange Haare sind Pflicht, die neue Domplatte wird zum Mekka der Hippies, der Musikanten, Pflastermaler und der ersten Skateboarder. Und in den Kellern der Stadt feiert die Jugend ihre Partys am liebsten auf Matratzenlagern. Jeder dritte Kölner ist jünger als 25 Jahre und kaum jemand will den eigenen Eltern nacheifern: Demonstrationen gehören nun ebenso zum Alltag, wie die Subkulturen von der Rock- bis zur Schwulenszene, wie die ersten Sexshops auf der Fußgängerzone oder Kölns erster Flohmarkt in der Altstadt.

Köln Mitte der 70er Jahre: Die größte Stadterweiterung der Geschichte macht Köln zur Millionenstadt. Doch ein Besuch bei den Neubürgern am Stadtrand zeigt, längst nicht alle wollen wirklich Kölner sein und ziehen vor Gericht. Die, die bei Köln bleiben, erleben in den Jahren bis 1980 eine Stadt – vielfältig, aufgewühlt und kontrovers, wie nie zuvor. Eine gigantische Autobahn soll mitten durch den Grüngürtel gebaut werden, es werden mehr Altbauten abgerissen, als im Krieg zerstört wurden und Zehntausende alte Kölner werden aus ihren Quartieren in der Innenstadt regelrecht verdrängt.

Das sind nur einige Reizthemen für die neuen Bürgerinitiativen, die mitreden wollen. Erfahrungen mit Politikern und Polizei lassen manchen Protestler an Demokratie und Rechtsstaat zweifeln. Aber auch der Staat zeigt sich nervös: Als ein Kommando der terroristischen RAF ein Attentat auf Hanns Martin Schleyer verübt, entsteht ein Klima des Misstrauens. Es ist sogar geplant die Teenager in den Kölner OTs zu bespitzeln. Doch das Lebensgefühl der Jugend ist frei, spontan, unkonventionel und vor allem fröhlich. Die erste Liebe ist allgegenwärtig und selbst der heilige Bezirk um den Dom wird zum Abenteuerspielplatz. Ungeteilten Glanz bringt der 1. FC Köln mit dem Gewinn des Doubles - ein Jahrhundertereignis, wie der Erfolg der Bläck Fööss. Eine große Liebe auf den zweiten Blick wird der Fiesta von Ford und Kinder wollen unbedingt mal ins Phantasialand.


 
  1. Jedes Produkt ist einer Versandkostenstaffel zugeordnet. Es handelt sich um eine Versandkostenpauschale, die bei Abschluss des Kaufvorgangs einmalig erhoben wird.
     
    Klasse 1     2,95 EUR
    Klasse 2     3,95 EUR
    Klasse 3     4,95 EUR
    Klasse 4     6,95 EUR


     
  2. Sind mehrere, unterschiedliche Artikel im Warenkorb, zählt einmalig die höchste Versandstaffel. Maximal werden Ihnen also 6,95 EUR Versandkosten berechnet. Im Warenkorb werden immer die aktuellen Versandkosten ausgewiesen.

     
  3. Ab einem Einkaufswert von 75 EUR liefern wir versandkostenfrei
Rücksendung

Bis vierzehn Tagen nach Erhalt der Ware können Sie Ihre Bestellung widerrufen. Mehr dazu finden Sie in unseren AGB, das Widerrufsformular finden Sie hier. Bitte senden Sie die Ware nicht unfrei zurück. Zu weiteren Fragen rund um die Rücksendung kontaktieren Sie am besten unser ServiceCenter unter Tel.0221 567 99 306, Fax 07953 - 883 640 oder E-Mail shop@express.de

Die Ware ist zu schicken an:
Sigloch Distribution GmbH & Co. KG
EXPRESS Shop Remi
Tor 6-10
Am Buchberg 8
74572 Blaufelden


Kundenservice-Center des EXPRESS Shop

Sigloch Distribution GmbH & Co KG
EXPRESS Shop
Am Buchberg 8
74572 Blaufelden

Bestell-Hotline:
0221 567 99 306

Geschäftszeiten: Montag bis Freitag 8:00 bis 20:00 Uhr.
Sie können auch gerne außerhalb unserer Geschäftszeiten Ihre Bestellung auf unseren Anrufbeantworter sprechen.

E-Mail:
shop@express.de

Fax:
07953 / 883 640

Viele Produkte erhalten Sie auch in unserer Geschäftsstelle:

DuMont Shop Breite Str. 80 - 90 (DuMont Carré, Erdgeschoß)
Öffnungszeiten:
Montag bis Samstag 10:00 bis 20:00 Uhr

U-Bahn-Haltestelle: Appellhofplatz

Zeigen Sie es Ihren Freunden:


Datenschutz

Kundenservice


Wir beantworten Ihre Fragen:
0221 - 56799306
Mo. - Fr. 8 bis 20 Uhr

E-Mail:
shop@express.de


Sichere Zahlung


Das könnte Ihnen auch gefallen:


Immer wieder Neues zum ganz besonderen Köln Shop auf Facebook und Twitter.
Copyright © 2008-2018 EXPRESS | powered by WiSL S-CMS